Freund, wir brauchen Dich - auf Dich kommt es an!

---

Hallo Freund,  

erinnerst du dich? In meinem Oktober - Brief an dich kündigte ich dir ein paar Neuigkeiten an. Heute möchte ich dieses Versprechen einlösen.

Das Thema Flüchtlinge und Asylsuchende ist ja aktuell in aller Munde. Und trotz der diesbezüglichen Meinungsvielfalt besteht zumindest darin Übereinstimmung, dass uns diese Sache auch perspektivisch weiter intensiv beschäftigen wird.

Deshalb hat Gott den Verantwortlichen unseres Dienstes ganz konkret das Schicksal der Flüchtlinge – direkt vor unserer Haustür - in ihrer Not, Trauer und Hilflosigkeit auf`s Herz gelegt. Wir wollen dauerhaft ganz praktische Unterstützung und Lebenshilfe leisten.

In Jakobus 2 ermutigt uns auch der gleichnamige, leibliche Bruder von Jesus, der gleichzeitig einer der führenden Mitglieder der ersten Gemeinde von Jerusalem war, genau dazu, indem er schreibt, dass Glaube an Taten gemessen wird:  

"Angenommen, ein Bruder oder eine Schwester haben nicht genügend anzuziehen, und es fehlt ihnen an dem, was sie täglich zum Essen brauchen. Wenn nun jemand von euch zu ihnen sagt: »Ich wünsche euch alles Gute! Hoffentlich bekommt ihr warme Kleider und könnt euch satt essen!«, aber ihr gebt ihnen nicht, was sie zum Leben brauchen – was nützt ihnen das? Genauso ist es mit dem Glauben: Wenn er keine Taten vorzuweisen hat, ist er tot; er ist tot, weil er ohne Auswirkungen bleibt."  

Das Hilfsprojekt "Ich bin ein Lebensretter!" von God is good verwirklicht somit ein humanitäres Konzept zur konkreten praktischen Lebenshilfe und zur christlichen Nächstenliebe.   

Aktuell sind wir dabei, die ersten 50 „ÜberLEBENspakete“ zusammen zu stellen. Diese enthalten jeweils neben einer warmen Decke und Lebensmitteln Dinge des täglichen Bedarfs, wie z.B. Duschgel, Zahncreme, auch einen kleinen Fön. Denn entgegen mancher Mitteilung über angebliche Budgets von Asylsuchenden fehlt es den meisten von ihnen nachweislich am Nötigsten.

Freund, wenn auch dir das Schicksal der zahlreichen, notleidenden Familien in dieser besonderen Zeit des Jahres einfach "unter die Haut geht", dann sei dabei! 

Wenn auch du gern helfen möchtest, es als "Einzelkämpfer" aber unmöglich alleine stemmen kannst, dann beteilige dich an dieser gezielten humanitären Hilfe für den Bedürftigen neben dir. Die Flüchtlinge brauchen unsere Hilfe! Und um effektiv helfen zu können, brauchen wir dich Freund, ganz konkret DICH! 

Wir sind auf deine Hilfe angewiesen, um die für ein (unserer Kultur entsprechendes) menschenwürdiges Überleben notwendigen Dinge kaufen und sinnvoll gezielt weiterreichen zu können. 

Gott hat das menschliche Leben so angelegt, dass wir aufeinander angewiesen sind, um das zu erreichen, was Gott von uns erwartet und was er für uns Gutes vorbereitet hat.

Du bist - ohne Übertreibung - ÜBERLEBENSWICHTIG für die Menschen, die im Moment ohne Heimat sind. Sie sind auf DEINE Hilfe angewiesen. Sie brauchen DICH!

Freund, ohne deine Unterstützung fehlt etwas absolut Entscheidendes und Wertvolles.

Deshalb: SEI dabei! Du bist unentbehrlich und für mindestens EINEN Menschen derart der einzige Retter, den er womöglich jemals haben wird.  

 "... was immer ihr für einen meiner Brüder getan habt - und wäre er noch so gering geachtet gewesen - , das habt ihr für MICH getan. ...Was immer ihr an einem meiner Brüder versäumt habt - und wäre er noch so gering geachtet gewesen -, das habt ihr MIR gegenüber versäumt. ..." (aus Mt.25,31-46; NGÜ)

Kürzlich las ich einen, m.E. sehr weisen Aphorismus: „Wer etwas wirklich erreichen will, findet immer einen Weg. Wer aber etwas nicht wirklich will, findet immer eine Ausrede.“

Wozu erwähne ich das? Nun, ich will dich ermutigen, dir deinen Platz in diesem Projekt der aktiven und gelebten Nächstenliebe auch bei einem noch so kleinen, monatlichen Budget zu sichern. 

Denn Gott schaut nicht auf die Höhe deiner Gabe, sondern auf dein Herz beim Geben. Erinnere dich an den Bericht über die ärmlich gekleidete Witwe (Mk.12, 43; Lk.21,3) Sie hatte kaum etwas zum Einlegen in den Opferkasten. Sie warf zwei kleine Kupfermünzen hinein. Das war damals fast nix. Doch damit gab sie alles, was sie konnte. Und in den Augen von Jesus war dieser klitzekleine Mini- Betrag so viel, dass er die arme Witwe vor den Pharisäern und allem Volk, was sich gerade dort aufhielt, ausdrücklich lobte und adelte. Ihre vermeintlich kleine Gabe war in Gottes HERZENS- Währung so riesig, dass jeder Mensch auf der Welt noch heute von ihr in der Bibel lesen kann. Sie zahlte mit Liebe.

Und so wie diese Frau heute noch Ehre und Anerkennung erhält, verheißt DIR die Bibel, dass DU - unabhängig von der Größe deines tatsächlich erbrachten Einsatzes in einer bestimmten Sache – den gleichen ANTEIL von den Segnungen und Erfolgen erhältst wie jeder andere Beteiligte auch. (nachzulesen u.a. im 1.Samuel 30, 24 und in Matthäus 20,12). Dieser Segen sollte zwar nicht unser Hauptmotiv sein, wenn wir geben. Aber das ändert nichts an der Tatsache, dass er nun einmal fester Bestandteil der geistlichen Gesetzmäßigkeiten IST und damit GANZ AUTOMATISCH in Kraft tritt, wenn du gibst. Wie cool! :)

Falls dein frei verfügbares Kapital also eher dem der armen Witwe ähnelt, habe ich eine gute Nachricht für dich: Mit einem - wirklich überschaubaren - Betrag von monatlich nur 2,50 € unterstützt du als Mitglied von God is good e.V. alle Hilfsaktionen und Projekte und hast automatisch Anteil an allen Segnungen, die daraus resultieren. 

Der monatliche Mitgliedsbeitrag wurde seit Bestehen unseres Dienstes bewusst so klein gehalten, um so AUCH jedem aufrichtig Interessierten die Möglichkeit zu geben, selbst mit kleinstem Budget am großen Ergebnis teilhaben und davon partizipieren zu können. 

Freund, auf dich kommt es an, ob ein Lächeln in das Gesicht eines Kindes und seiner Eltern gezaubert werden kann. DEIN Engagement hat das Potential, Herzen nachhaltig zu erwärmen. Denn was immer mit dem Motiv der Liebe in ein Herz investiert wird, kann sich dort vermehren und im Laufe der Zeit zu einem überraschend großen Schatz heranwachsen. 

Und stell Dir vor: Rückblickend warst DU es dann einmal, der für diesen kostbaren Schatz einst das Fundament legte! Ist das nicht gewaltig?! 

Das Gute dieser ganzen Welt hat seinen Ursprung im Herzen des Einzelnen. Und DU kannst das Große bewirken! DU kannst DAS schaffen! Werde DU zum Lebensretter!

Ein absolut geniales Phänomen hierbei ist: Die Freude, die du anderen machst, kommt in DEIN Herz zurück. Denn  Schenken macht glücklich. :)

Dank einer finanziellen Zuwendung von bereits 35 Euro erhält eine Familie ein komplettes „Überlebenspaket“.

Freund, bitte triff eine mitfühlende Entscheidung, wenn ich dich jetzt ganz persönlich frage: Möchtest Du dieses wertvolle Hilfsprojekt gern unterstützen?

Ja, mit einer einmaligen oder regelmäßigen Spende: https://gottspric.ht/spenden-2/

Ja, ich möchte gern Mitglied werden: https://gottspric.ht/mitglied-werden/

Dann danke ich dir aufrichtig im Namen eines jeden kleinen und großen Herzens, welches durch deine gute Tat befähigt wird, selbst wieder Gutes weiter zu geben. 

Gott segne dich und deine Familie überreich für diesen Liebesdienst!

Herzlichst deine Anett Kladrowa & das God is good Team

---

Copyright 2015 God is good e.V., Alle Rechte vorbehalten.

Du empfängst diese Mail, weil Du oder jemand anderes Dich für den Gig-Kick Newsletter eingetragen hat.

Solltest Du über unsere Internetseite www.gottspric.ht auf unseren monatlichen Newsletter aufmerksam geworden sein, kannst Du ihn gern kostenfrei abonnieren:  https://gottspric.ht/newsletter/

Vielen Dank für Dein Interesse an God is good!

 

Bei Fragen/Feedback kannst Du uns gern kontaktieren:

https://gottspric.ht/kontaktformular/

Mail:

     kontakt@gottspric.ht

     anett.kladrowa@gottspric.ht

Postanschrift:

     God is good e.V.

     Postfach 1113

     09212 Limbach-Oberfrohna